Geschichte
Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung wurden beim historischen UNO-Gipfel im August 2015 in New York von 193 Ländern einstimmig angenommen. (© UNPA)
Claudia 21.10.2016

Briefmarken mit Zielen für nachhaltige Entwicklung

Die UNPA, die Postverwaltung der Vereinten Nationen, würdigt in diesem Jahr den Tag der Vereinten Nationen mit der Herausgabe von Briefmarken und Heftchen zu den beispielhaften Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDG – Sustainable Development Goals).

Der Tag der Vereinten Nationen ist der 24. Oktober, jener Tag, an dem 1945 die Charta der Vereinten Nationen in Kraft trat. Seit damals wird der 24. Oktober als Tag der Vereinten Nationen gefeiert.

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung wurden 2015 auf dem historischen Sondergipfel der Generalversammlung der Vereinten Nationen von führenden Politikern festgesetzt. Zu den Zielen gehören: „Keine Armut“, „Kein Hunger“, „Geschlechtergleichheit“, „Nachhaltige/r Konsum und Produktion“, „Maßnahmen zum Klimaschutz“ etc., um nur einige zu nennen.

Die abgebildete Briefmarkenserie, die am 24.10.2016 erscheint, besteht aus drei Briefmarkenbögen zu je 18 Briefmarken: ein Bogen mit den Zielen in Englisch und mit Nominalen in US-Dollar für die UNPA New York, ein Bogen mit den Zielen in Französisch und Nominalen in Schweizer Franken für die UNPA Genf und ein Bogen mit den Zielen in Deutsch und Nominalen in Euro für die UNPA Wien. Die Designs der drei SDG-Briefmarkenbögen sind absolut ident, nur Sprache, Währung und Nennwert sind unterschiedlich. Genauere Infos zu den Briefmarken der UNPA finden Sie hier.

Jetzt Teilen

Das könnte Sie auch interessieren …

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *