Lifestyle
Wein und Briefmarken
Michaela 17.1.2017

Wein, Genuss und Briefmarken

Was haben Wein und Briefmarken gemeinsam? Geschmackstechnisch wohl nicht allzu viel. Aber: Beide sind hervorragend für behagliche Mußestunden geeignet. Ein gutes Gläschen Wein, ein paar schöne neue Briefmarken – und schon steht einem gemütlichen Nachmittag oder Abend nichts mehr im Wege. Außer man stößt sein Weinglas um, aber davon wollen wir jetzt mal nicht ausgehen …

Wein auf Marke

Weintrauben und der daraus gewonnene hochgeschätzte Rebensaft geben natürlich ein hervorragendes Briefmarkenmotiv ab. Und Österreich ist ein angesehenes Weinland mit auch international erfolgreichen Weinen – kein Wunder also, dass die Österreichische Post seit  2012 eine eigene Briefmarkenserie mit dem Titel „Weinregionen Österreichs“ herausgibt. Es wird jeweils eine Weinregion und der gebietstypische Wein dazu vorgestellt, da gibt es ja noch einiges zu erwarten.

Weinstraße auf Marke

Stich Briefmarke Steirische Weinstraße
Die Stichbriefmarke zur Steirischen Weinstraße (© Österreichische Post)

Weingegenden haben meist auch eine Weinstraße, wo man kulinarische Leckerbissen und regionale Weine entdecken und probieren kann. Ein Muss für Weinliebhaber in Österreich ist die Südsteirische Weinstraße. Traumhaft schöne Landschaften, überall Weinberge mit einem Klapotetz, ein Windrad als Vogelscheuche. Im Herbst goldgelbes Laub im Sonnenschein, eine ganz eigene Atmosphäre, die man kaum beschreiben kann, dazu steirische Schmankerl wie Schinken, Käferbohnen oder Kürbiskernöl und ein Gläschen vom regionstypischen Sauvignon Blanc. Die Südsteirische Weinstraße hat es sogar auf eine Stichbriefmarke aus dem Jahr 1990 gebracht. Neben dieser Weinstraße gibt es in Österreich noch einige andere genießerisch zu entdecken – dabei kann auch das Buch „Österreichs schönste Weinstraßen – Reisen zum Wein“ ein guter Reiseleiter sein. Es enthält übrigens einen Markenbogen mit acht exklusiven Briefmarken zum Thema.

Ein Buch, das zu Weinreisen in Österreich verführt
Ein Buch, das zu Weinreisen in Österreich verführt
exklusive Wein-Briefmarken aus Österreich
Exklusive Wein-Briefmarken aus Österreich
Briefmarke Weinanbau in Deutschland
Deutschlands Wein auf Briefmarke (© Deutsche Post)

Auch Deutschland verfügt über hervorragende Weine und sehenswerte Weinstraßen, eine davon, die Badische Weinstraße, wird im Herbst 2017 auf einer Sondermarke aus der Serie „Deutschlands schönste Panoramen“ präsentiert. Auch eine neue Briefmarke zum Thema Weinanbau in Deutschland gibt es: „Weinanbau in Deutschland“ zeigt eine Weinrebe mit einer Traube in der Form Deutschlands und stellt auf besonders anschauliche Weise den Zusammenhang zwischen der Weintraube und dem Anbaugebiet dar. Wein ist eben mehr als nur ein ausgezeichnetes Getränk, er ist auch Teil unserer Kulturgeschichte.

Weingeschichte auf Marke

Briefmarke Weinbau
Briefmarke 2000 Jahre Weinbau in Mitteleuropa (© Galyamin Sergej – Shutterstock.com)

Und es gibt auch viele Briefmarken, die sich mit der Geschichte des Weinbaues befassen, denn dieser hat ja – neben dem Bierbrauen – schon seit Jahrtausenden große Tradition im europäischen Raum, wie diese deutsche Briefmarke aus 1980 deutlich macht.

Ungarischer Traubensaft

Auch Ungarn kann mit mehr Rebenvielfalt als dem bekannten Tokajer aufwarten und hat dies mit einer wunderschönen Briefmarkenserie dokumentiert:

Ungarischer Wein auf Briefmarken
Ungarischer Wein auf Briefmarken (© Zoltan Katona – Shutterstock.com)

Philatelistische Weinkenner

Briefmarkenfreunde haben aber oft nicht nur ein theoretisches Interesse am Wein als Briefmarkensujet, sondern auch ein handfestes praktisches. Und daher wird jedes Jahr in Langenlois in Niederösterreich, einem der bekanntesten Weinorte im Kamptal, vom Briefmarkensammlerverein Langenlois ein eigener Philatelistenwein gekeltert. Im Jahr 2016 war dies ein Grüner Veltliner, der bei der offiziellen Weintaufe vom örtlichen Stadtpfarrer gesegnet wurde. Vom Taufpaten erhielt der Wein den Namen Jungspund – ein hoffnungsvoller Appell an ein jüngeres Briefmarkensammlerpublikum.

Zum Philatelistenwein werden vom Langenloiser Sammlerverein auch eigene personalisierte Briefmarken und ein Sonderstempel herausgegeben, echte philatelistische Gustostückchen für Wein- und Briefmarkenliebhaber.

Briefmarken und Schmankerl

Weinfass
Briefmarken und Weingenuss passen gut zusammen (© goir – Fotolia.com)

Noch eine andere nette Geschichte: Wenn man in Deutschland „Briefmarken Weine“ sagt, dann sind damit nicht immer philatelistische Delikatessen gemeint. Manchmal ist damit auch ein Restaurant in Berlin gemeint, das mit ausgezeichneter italienischer Küche und dazu passenden Weinen seine Gäste bezaubert. Was aber hat das Restaurant mit Briefmarken zu tun? Nun, die edlen Tropfen lagern dort in denkmalgeschützten Briefmarkenregalen, in denen zuvor jahrzehntelang Bücher und Alben aufbewahrt wurden.

Und zum Thema Briefmarken, Wein und Genuss gibt es wiederum ein Briefmarkenheft der Österreichischen Post: „Weingenuss – Österreichs beste Rebsorten mit Rezeptvorschlägen“ präsentiert neben Briefmarken mit Motiven aus den typischen Weinbaugebieten klassische österreichische Weinsorten mit köstlichen, perfekt dazu passenden Rezepten – Wein, Genuss und Briefmarken in einer idealen Kombination!

Weingenuss aus Österreich
Weingenuss aus Österreich
Rezepte passend zur Weinsorte
Rezepte passend zur Weinsorte

Prost und salute!

 

Jetzt Teilen

Das könnte Sie auch interessieren …

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *