Kunst und Kultur
Neben den verschiedensten Smileys befinden sich auch die Darstellungen von Menschen, Tieren, Natur, Essen und Trinken, Sportarten, Flaggen und vieles mehr unter den Emojis. Die Schweizer Post verewigt einige von ihnen auf zwei aktuellen Emoji Briefmarken. (© Schweizer Post, © Kaspar Eigensatz)
Claudia 7.9.2017

Emoji Marken aus der Schweiz

Sie sind aus der modernen elektronischen Kommunikation nicht mehr wegzudenken: die unzähligen kleinen Gesichter, Figürchen und Bildchen, die unsere SMS-, Whatsapp- oder Facebook-Nachrichten bevölkern und als Emojis bezeichnet werden. Die Schweizer Post widmet ihnen nun zwei witzige Sondermarken und schlägt somit eine Brücke von der digitalen zur physischen Welt. Die selbstklebenden Emoji Marken zu CHF 1,00 und CHF 0,85 erscheinen am 7. September 2017.

Der Begriff „Emoji“ (ausgesprochen „emodschi“) stammt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie „Bildschriftzeichen“. Dass sich der Name durchgesetzt hat, ist sicher auch dem Umstand zu verdanken, dass er an das Wort „Emotion“ erinnert, das ja in vielen europäischen Sprachen ähnlich klingt. Diese kleinen Bilder vereinfachen uns die Kommunikation, ersetzen manchmal ganze Wörter und erlauben es, unsere Emotionen deutlicher zum Ausdruck zu bringen. Oft helfen sie uns, auf schnellem Weg klarzumachen, ob wir etwas ernst oder beispielsweise ironisch meinen.

Gemäß einer Emoji-Statistik werden täglich fünf Milliarden Emojis über den Facebook Messenger versendet. Mitte 2015 beinhaltete die Hälfte aller Instagram-Einträge ein Emoji. Das gelbe Gesicht mit Freudentränen ist das am meisten verwendete Emoji auf Twitter. 57 % aller Emoji-Anwender auf Twitter sind weiblich.

Seit 2013 gibt es sogar ein englischsprachiges Online-Nachschlagewerk für Emojis, die Emojipedia! Es wird als „Home of Emoji Meanings“ bezeichnet. Zum World Emoji Day 2015 wurde die Emojipedia-Seite immerhin fünf Millionen Mal aufgeschlagen! Welch prominente Rolle Emojis in der digitalen Kommunikation spielen, führt uns auch Sony Pictures Animation vor Augen – sie brachten heuer den 3D-Animationsfilm „Emoji – Der Film“ ins Kino. Zu diesem Film erschien am 15. August 2017 ein ganz entzückendes Emoji Movie Briefmarken-Set der Australischen Post mit 10 Filmcharakteren und 10 Geburtstagskuchen auf Marken.

Auch An Post, die irische Postgesellschaft, hat dieses Thema aufgegriffen und im April 2017 zwei zusammenhängend gedruckte Emoji Briefmarken herausgebracht, die uns ebenso in die Welt der kleinen bunten Symbole entführen.

Die Emoji Marken der Schweizer Post sind im Postshop der Schweizer Post auch in Form eines Markenheftchens erhältlich, darin enthalten sind fünf selbstklebende Emoji Briefmarken zu CHF 0,85 mit dem Sujet „Gruppe“ und fünf selbstklebende Sondermarken zu CHF 1,00 mit dem Sujet „Sonnenbrille“.

Jetzt Teilen

Das könnte Sie auch interessieren …

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *