RockTheStamp
Jede BRIEFMARKE erzählt eine GESCHICHTE
Suchen
Kunst und Kultur Produkte
Postkartenheft Osterkarten der Wiener Werkstätte
Michaela 20.2.2018

Osterkarten der Wiener Werkstätte

Ostern ist eines der wichtigsten christlichen Feste und symbolisiert in unseren Breiten auch den Beginn des Frühlings. Das Osterfest ist zudem eine gute Gelegenheit, wieder einmal eine nette Ansichtskarte zu schicken, denn oft hat man nicht die Möglichkeit, alle seine Lieben persönlich zu sehen und mit guten Wünschen und Schokolade-Osterhasen zu beglücken.

Etwas ganz Besonderes sind hier die Ostermotive der Wiener Werkstätte, die die Österreichische Post nun in einem Postkartenheft herausgibt. Acht Postkarten und acht dazupassende Briefmarken zeigen wunderschöne Osterbilder wie Hasen, Lämmchen oder Osterglocken im typischen Stil der Künstler der Wiener Werkstätte.

Die Wiener Werkstätte, ein Kollektiv aus Künstlern, Kunsthandwerkern und Handwerkern rund um den Architekten und Designer Josef Hoffmann, schuf in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts eine Reihe beachtlicher Werke der Architektur und Inneneinrichtung sowie Schmuck und Mode. Auch in den Bereichen Grafik und Buchkunst setzte die Wiener Werkstätte neue Maßstäbe. Bekannte Künstler wie etwa Oskar Kokoschka, Mela Köhler, Egon Schiele, Ugo Zovetti, Fritzi Löw, Mizi Friedmann, Josef Divéky oder Ludwig Heinrich Jungnickel gestalteten Künstlerpostkarten, die bald beliebte Sammlerobjekte wurden.

Das Postkartenheft „Osterkarten der Wiener Werkstätte“ ist ab 9. März 2018 in den Filialen sowie im Online-Shop der Österreichischen Post erhältich.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren …

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *